Start » Gemeinde » Pressemitteilungen

B 29 Anschlussstelle Urbach (Rems-Murr-Kreis) Brückensanierung und Fahrbahndeckenerneuerung von Montag, 19. März, bis Anfang August 2018

Bund investiert rund 2,3 Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur

Das Regierungspräsidium Stuttgart nutzt die nahenden Oster- und Pfingstferien, um von Montag, 19. März, bis voraussichtlich Anfang August 2018 die Brücke über die Bahnlinie Stuttgart-Aalen und die Remsbrücke im Bereich der B 29 Anschlussstelle Urbach zu sanieren. Für die vorbereitenden Arbeiten (Öffnung der Mittelstreifenüberfahrt) wird der Verkehr ab 19. März für rund zwei Wochen, sowohl in Fahrtrichtung Stuttgart als auch in Fahrtrichtung Aalen, auf einer Länge von 1,8 km auf eine Fahrspur reduziert. Für die anschließenden Sanierungsarbeiten wird der Verkehr auf der B 29 im Bereich der Anschlussstelle Urbach auf die Fahrtrichtung Aalen verlegt und erfolgt jeweils einspurig im Gegenverkehr. Die Anschlussstelle Urbach bleibt geöffnet. Die Geschwindigkeit wird in beiden Fahrtrichtungen aus Sicherheitsgründen auf 60 km/h reduziert. Die Daimlerstraße in Urbach ist ebenfalls durch eine mehrtägige halbseitige Sperrung betroffen. Der Zeitpunkt hierfür ist noch nicht bekannt. Darüber hinaus werden auf dem Remsweg und dem Seebrunnenweg vereinzelt kurzzeitige Sperrungen vorgenommen. An den Brückenbauwerken werden die Brückenkappen über die gesamte Richtungsfahrbahn sowie die Fahrbahndecke erneuert und saniert. Unter den Brücken werden notwendige Betoninstandsetzungsarbeiten durchgeführt. Auch die Brückenentwässerung wird im Zuge dessen erneuert. Zusätzlich werden die Schutzeinrichtungen auf dem Bauwerk sowie davor und dahinter auf den neuesten Stand gebracht.  Der Bund investiert mit dieser Maßnahme rund 2,3 Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur.  Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Gemeinden, Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.  
Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

  |    | 
NACH OBEN