Start » Gemeinde » Pressemitteilungen

Einladung für das Bürgergespräch zum Thema Linienbusverkehr in Urbach am Dienstag, 31.07.2018 um 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Urbacher Rathauses

 
Seit Jahresbeginn ist die neue Lininbuskonzeption in Betrieb auf der Buslinie Schorndorf-Urbach-Plüderhausen in Betrieb, die nach mehr als 22 Jahren eine grundlegende Neuausrichtung des Linienbusverkehrs erfahren hatte. Wie bei solchen komplexen Vorhaben nicht anders zu erwarten war, haben sich trotz sorgfältiger Planung auf Seiten der Fachbehörden, der Gemeinde und der Erstellung eines Gutachtens durch ein renommiertes Fachbüro Schwierigkeiten ergegben, die sich erst im „Echtbetrieb“ des Linienbusverkehrs herausgestellt haben.
Größtenteils konnten diese Probleme, die sich vor allem innerhalb des Fahrplans bzw. des Angebots ergeben hatten, inzwischen nachgebessert werden.
 
Es bleiben jedoch massive Beschwerden von Anwohnern aus der Hofackerstraße, der Unteren Seehalde und der Burgstraße über die starke Zunahme des Linienbusverkehrs in ihrer Straße und den damit verbundenen Unannehmlichkeiten wie Lärm und Abgasen der Busse. Weiter wird kritisiert, dass durch den aus der Neukonzeption des Linienverkehrs heraus entstandenen Begegnungsverkehr der Busse in diesen Straßen Gefahrenmomente heraufbeschworen werden, indem Busse zum Ausweichen auf die Gehwege bzw. zum Rückwärtsfahren gezwungen werden.
 
Der Gemeinderat hat deshhalb in seiner letzten Sitzung beschlossen, zeitnah ein Bürgergespräch mit den Betroffenen anzuberaumen, an dem neben Vertretern aus der Urbacher Gemeindeverwaltung und dem Gemeinderat auch die ÖPNV-Spezialisten vom Amt für ÖPNV im Landratsamt Rems-Murr-Kreis, dem Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) und nicht zuletzt auch dem Busunternehmen Knaus Linienbusse Rede und Antwort zu den aufgeworfenen Kritikpunkten und Anregungen stehen werden.
 
Die Bürgerschaft ist hierzu herzlich eingeladen, um ihre Meinung zum Thema Busverkehr in Urbach kundzutun und zwar durchaus in kritischer Form, aber gerne auch in positiver Art und Weise.
 
Die Fachleute von Landratsamt, VVS und Busunternehmen werden dazu Stellung nehmen.
Über das Ergebnis dieses Bürgergespräch und den möglicherweise damit verbundenen Folgen diskutiert und entscheidet der Urbacher Gemeinderat dann nach den Sommerferien.

  |    | 
NACH OBEN