Start » Gemeinde » Pressemitteilungen

Verbesserungen auf der Buslinie 248 – Schnelllinie Schorndorf – Urbach – Plüderhausen – treten am 16. Juli in Kraft

Im Zuge der Neuordnung des Buslinienverkehrs mussten im Frühjahr leider die Wohngebiete „Steinfeld“ und „Lortzingstraße“ von der „Urbachlinie“ 249 abgehängt werden, um eine höherer Pünktlichkeit des Busses am Bahnhof Urbach zu erreichen.
Als „Entschädigung“ dafür können die Buskunden ab kommenden Montag dafür montags bis freitags tagsüber durchgängig die Linie 248 nutzen mit Einstieg an der Haltestelle „Quellenweg“. Bisher bestand hier eine „Taktlücke“ von ca. 8.45 bis 13.15 Uhr. So sind sie nun auch wieder ganztägig von 06.00 bis 19.00 Uhr im 30-Minuten-Takt an das Bahnnetz angeschlossen –allerdings am Bahnhof Schorndorf, wo Anschluss sowohl an die S-Bahn, als auch an den Regionalexpress besteht.
Möglich wurde diese Verbesserung durch die Zuzahlung von rund 30.000,-- € pro Jahr, von denen der Landkreis die Hälfte übernimmt und die Gemeinde Urbach rund 5.800,-- € pro Jahr. Der Urbacher Gemeinderat hatte dieser Freiwilligkeitsleistung in seiner letzten Gemeinderatssitzung am 19. Juni zugestimmt.

Hier die Aushangfahrpläne der Linie 248, gültig ab 16.07.2018:

- Fahrtrichtung Plüderhausen (44,6 KB)
- Fahrtrichtung Schorndorf (44,2 KB)
 
Bezüglich der innerörtlichen Erschließung von Urbach durch den Linienbus wird an dieser Stelle nochmals auf das Bürgergespräch hingewiesen, das am Dienstag, 31.07.2018 um 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses stattfinden wird. Bei dieser öffentlichen Veranstaltung, zu der alle Befürworter und Kritiker des derzeitigen Linienbusangebots in Urbach eingeladen sind, stehen Vertreter der Fachbehörden (VVS und Amt für ÖPNV im Landratsamt) zu den aufgeworfenen Fragen und Kritikpunkten Rede und Antwort.
 

  |    | 
NACH OBEN