Sie sind hier:: Startseite / Gemeinde / Öffentliche Einrichtungen / Schulen / Wittumschule / Ganztagsschule

Ganztagsschule an der Wittumschule

Bereits seit 2008 ist die Wittumschule Ganztagsschule "in offener Angebotsform", wie das im Fachjargon heißt. Das bedeutet: Die Teilnahme ist freiwillig. Eltern, die sich für die Teilnahme ihres Kindes entschieden haben, sind daran dann aber mindestens für ein Schuljahr gebunden.

Die Ganztagsschule findet von Montag bis Donnerstag statt
- für die Klassenstufen 1 und 2 von 8.00 - 16.00 Uhr,
- für die Klassenstufen 3 und 4 sowie die Sekundarstufe (also ab Klasse 5) von 7.00 - 16.00 Uhr.

Das Angebot kann auch nur an einzelnen Tagen in Anspruch genommen werden.
In der Mensa können die Schülerinnen und Schüler täglich ein leckeres Mittagessen einnehmen, Mineralwasser ist im Preis inbegriffen. Um dies zum Preis von 3,70 € anbieten zu können, subventioniert die  Gemeinde Urbach die tatsächlichen Kosten des Mittagessens entsprechend. Das Essen wird von der Küche am Schloss der Diakonie Stetten geliefert.
Die wöchentlichen Speisepläne finden Sie auf der Homepage der Wittumschule. Dazu benötigen Sie die Zugangsdaten für Benutzer von MensaMax.
 
Ablauf der Ganztagesbetreuung (Beispiel)
Bis 12.00 Uhr: Programme
12.00 - 13.00 Uhr: Mittagessen und Pause
13:00 - 14.00 Uhr: Lernzeit
14.00 - 16.00 Uhr: Programme
Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Homepage der Wittumschule.

Kommunale Zusatzbetreuung im Rahmen der Ganztagsschule an der Wittumschule (KZB-GTS)

Ergänzend findet als freiwilliges Angebot der Gemeinde Urbach nur für die zur Ganztagsschule angemeldeten Schülerinnen und Schüler eine Kommunale Zusatzbetreuung in den „Randzeiten“ vor Beginn und nach Ende der Ganztagsschule statt. Hierfür ist jedoch wie für die Ganztagsschule - für jedes Schuljahr aufs Neue - eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Dieses ergänzende Betreuungsangebot ist im Gegensatz zur Teilnahme an der Ganztagsschule gebührenpflichtig.

Folgende Zusatzbetreuungsmodule können hinzu gebucht werden:

Modul 1
mit folgenden Zusatzbetreuungszeiten:
Montag bis Freitag, jeweils 7.00 - 8.00 Uhr und
Montag bis Donnerstag, jeweils 16.00 - 17.00 Uhr,
Freitag 11.00 bis 13.00 Uhr.

Die Gebühr für Modul 1 beträgt monatlich
-  für eine Familie mit einem Kind unter 18 Jahren im Haushalt  32,00 €,
- für ein Kind aus einer Familie mit 2 Kindern unter 18 Jahren im Haushalt 25,00 €,
-  für ein Kind aus einer Familie mit 3 und mehr Kindern unter 18 Jahren im Haushalt 20,00 €.

Modul 2
mit folgenden Zusatzbetreuungszeiten:
Freitag, 11.00 - 17.00 Uhr
Die Gebühr für Modul 2 beträgt monatlich 32,00 €.

Um Missverständnisse bzw. Verwechslungen zu vermeiden: Diese Zusatzbetreuungsmodule gelten nur für Schülerinnen und Schüler, die an der Ganztagsschule teilnehmen!
Unabhängig davon besteht für Schüler/innen der Grundschule, die von ihren Eltern nicht zur Ganztagsschule angemeldet werden, das Betreuungsangebot der Kommunalen Zusatzbetreuung im Rahmen der Verlässlichen Grundschule (KZB). 

  |    | 
NACH OBEN

Auskünfte und Informationen

Iris Reingruber
Rathaus Urbach
Konrad-Hornschuch-Straße 12
OG, Zimmer 118
73660 Urbach

Telefon 07181 8007-31
Fax 07181 8007-50
E-Mail reingruber@urbach.de