Sie sind hier:: Startseite / Gemeinde / Pressemitteilungen / Fahrrad-Raparatursäule am ErlebnisReich Rems

Fahrrad-Reperatursäule am ErlebnisReich Rems

Urbach hat nun auch eine von bisher 34 SB- Fahrrad-Reparaturstationen für Durchradelnde im Rems-Murr-Kreis. Sie befindet sich am Remsradweg direkt am ErlebnisReich Rems. Es handelt sich um eine große blaue Metallsäule, die mit Reifenheber und Luftpumpe mit unterschiedlichen Ventilen, Winkelschlüsselsatz, verschiedenen Maulschlüssel, Standard-Schraubendrehern und Aufhängevorrichtung für Fahrräder ausgestattet ist. Das Werkzeug hängt an Edelstahl-Drahtseilen, dessen Länge die Möglichkeit gibt, alle Fahrrad-Komponenten zu erreichen. Lediglich Flickzeug gibt es nicht, dieses muss selbst mitgebracht werden. Weiterhin ist eine Vorrichtung angebracht, um das Fahrrad am Sattel oder Rahmen aufzuhängen oder einfach in einer stabilen Halterung zu fixieren. Radfahrer können damit bei Pannen unterwegs kleine Reparaturen in bequemer Haltung rund um die Uhr selbst ausführen. Die Reparatur-Station ist ein kleiner Beitrag zur Radverkehrsförderung in Ländle. Die Verwaltung will beobachten, wie die Station angenommen wird und ob sie sich auch als vandalismusresistent erweist.

SB-Reparaturstationen sind in Norddeutschland schon seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Im süddeutschen Raum sind sie bisher eher gering verbreitet. Der ADFC (Allgemeiner Deutsche Fahrradclub) ist vom positiven Nutzen der Radservicestationen überzeugt und freut sich, dass das Landratsamt im Rahmen des Förderprogramms „Agenda 2030- Projekte für eine nachhaltige Entwicklung“ den Antrag bewilligt hat und mit rund 15.000 Euro die Anschaffung von Radservicestationen im Rems-Murr-Kreis fördert. Der ADFC erstellt eine interaktive Online-Karte mit allen Radservicestationen, z.B. auch auf Komoot und wird mit „Wegepaten“ regelmäßig die Funktionstüchtigkeit der Radservicestationen überprüfen.

Viel Zeit habe der ADFC in die Auswahl der Anforderungskriterien für ein kreisweit einheitliches Modell investiert. Die Wahl fiel schließlich auf ein Modell der polnischen Firma Ibombo, deren Stationen unter anderem schon in der Sahara und im Himalaya im Einsatz sind. Der Hersteller habe sein Produkt nach individuellen Vorgaben des ADFC ausgestattet. Der ADFC hatte sich zum Ziel gesetzt, kreisweit und flächenabdeckend ein Netz von ca. 25-30 einheitlichen Stationen im Landkreis zu errichten. Die Zielsetzung wurde jetzt schon übertroffen. Der ADFC bedankt sich für die Bereitschaft eine solche Rad-Service-Säule aufzustellen.

  |    | 
NACH OBEN

Servicebüro im Rathaus Urbach

Konrad-Hornschuch-Straße 12
73660 Urbach
Telefon  07181 8007-99
Fax  07181 8007-55
E-Mail  servicebuero@urbach.de

Öffnungszeiten Servicebüro
Montags       8.00 - 19.00 Uhr
Dienstags     8.00 - 16.00 Uhr
Mittwochs geschlossen
Donnerstags 8.00 - 16.00 Uhr
Freitags        8.00 - 12.00 Uhr
(jeweils durchgehend)

Öffnungszeiten übrige Dienststellen
Montags      14.00 - 19.00 Uhr
Dienstags      8.00 - 12.00 Uhr
Mittwochs geschlossen
Donnerstags  8.00 - 12.00 Uhr
Freitags         8.00 - 12.00 Uhr
(außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung)