Sie sind hier:: Startseite / Gemeinde / Pressemitteilungen / Sperrung Hagsteige

Hagsteige samstags, sonntags und feiertags für den Fahrzeugverkehr gesperrt

Die letzten Wochenenden machten es deutlich - es besteht Handlungsbedarf bei der Verkehrsregelung im Bereich Freibad–Hagparkplatz. Nach wie vor ist der Run auf den Walderlebnispfad, die Kugelbahn und den Spiel- und Grillplatz "Hauwiesen" groß und hat in jüngerer Vergangenheit zu teilweise chaotischen Parksituationen im Umfeld des überlasteten Wanderparkplatzes an der "Hagsteige" geführt. An manchen Tagen war die Durchfahrt mit größeren landwirtschaftlichen Fahrzeugen, vor allem aber auch von Rettungsfahrzeugen kaum mehr gewährleistet.
Verwaltung und Gemeinderat haben deshalb in der jüngsten Gemeinderatssitzung vergangene Woche beschlossen, auf ein bewährtes Mittel aus dem vergangenen Jahr zurückzugreifen und die noch beim Freibad vorhande Schranke an Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen wieder zu schließen, falls es die Lage erfordert.
Wie im vergangenen Jahr wird die Schranke mit einem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma besetzt sein, der die Schranke dann schließt, wenn die Parkplatzkapazität auf dem Wanderparkplatz voll ausgelastet ist.
Berechtigte wie Stücklesbesitzer und Anlieger des Feldweges oberhalb der "Oberen Seehalde", Versorgungspersonal von Veranstaltungen am Hag, Mobiltitätseingeschränkte und andere Fahrzeuglenker, die eine schlüssige Begründung haben, warum sie trotz des vollen Parkplatzes die "Hagsteige" hoch müssen, lässt der Sicherheitsdienst durch.
Anders als im vergangenen Jahr wird es keinen Shuttlebus-Verkehr geben, da dies für die damaligen ehrenamtlichen Helfer nicht erneut leistbar ist.
Diese Regelung tritt bereits ab kommendem Wochenende, also ab Samstag, 10. Juli 2020 in Kraft und soll zunächst bis zum Ende der Sommerferien Mitte September gelten. Darüberhinaus könnte sie verlängert werden bis Ende Oktober, falls es die Lager erfordert.
Besucher*innen des Walderlebnispfades und der anderen Ausflugsziele am "Hag" von auswärts wird empfohlen, nach Möglichkeit mit dem ÖPNV anzureisen. Verbindungen gibt es sowohl vom Bahnhof Urbach von der Regionalbahn, als auch von der S- bzw. Regionalbahn am Bahnhof Schorndorf mit der Buslinie 249. Zielhaltestelle ist Urbach "Banrain".
Bei Überlastung des Wanderparkplatzes "Hagsteige" besteht außerdem die Möglichkeit, auf die Wanderparkplätze "Bux" und den etwas weiter vom Waldererlebnispfad entfernten "Lauftreff"-Parkplatz im Bärenbachtal auszuweichen (von der Kreisstraße nach Plüderhausen kurz nach Ortsende Urbach links abzweigend).
Die Gemeindeverwaltung bittet um Verständnis für diese zeitlich befristeten Einschränkungen, die aber aufgrund der gebotenen Sicherheit am Wanderparkplatz "Hagsteige" und den umliegenden Verkehrswegen zwingend notwendig sind.

  |    | 
NACH OBEN

Servicebüro im Rathaus Urbach

Konrad-Hornschuch-Straße 12
73660 Urbach
Telefon  07181 8007-99
Fax  07181 8007-55
E-Mail  servicebuero@urbach.de

Öffnungszeiten Servicebüro
Montags       8.00 - 19.00 Uhr
Dienstags     8.00 - 16.00 Uhr
Mittwochs geschlossen
Donnerstags 8.00 - 16.00 Uhr
Freitags        8.00 - 12.00 Uhr
(jeweils durchgehend)

Öffnungszeiten übrige Dienststellen
Montags      14.00 - 19.00 Uhr
Dienstags      8.00 - 12.00 Uhr
Mittwochs geschlossen
Donnerstags  8.00 - 12.00 Uhr
Freitags         8.00 - 12.00 Uhr
(außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung)